Die SMATOS GmbH & Co KG ist ein Spin-Off aus dem Unternehmen Medical and Nutrition Consulting GbR in Trier.

Das erste Programm wurde erst als Studienmanagementsoftware "PATOS" 2007 entwickelt. Seitdem wird sie  im Studienzentrum erfolgreich eingesetzt. Im Laufe der Jahre wurde ein neues Softwarekonzept entwickelt, welches nun nicht nur als Studienmanagementsoftware sondern auch als elektronische Patientenakte in Kombination mit onkologischen Organzentren eingesetzt wird. Die primäre Zielgruppe der Software waren onkologische Zentren und klinische Prüfzentren sowie forschende Pharmaunternehmen.

Die Vision von SMATOS ist, evidenzbasierte Medizin sektorenübergreifend in die ärztliche Routine zu integrieren und durch Qualitätssicherungsmaßnahmen (Epidemiologie, Versorgungsforschung, Benchmarking) die onkologische Versorgung kontinuierlich zu verbessern. Durch ein Zentrumsübergreifendes Studienmanagement soll die Rekrutierung von Probanden erhöht, die Probandensicherheit gewährleistet und die Validität der Studiendaten gesichert werden.

 SMATOS (Subject Management And Treatment Organization System) vereint die Module klinische Behandlungspfade und Studienmanagement, Dokumentation sowie statistisches Berichtswesen. Die Software bietet für die Kunden die Möglichkeit evidenzbasierte Behandlungsleitlinien und Behandlungsschemata klinischer Studien in das Programm für die Planung von medizinischen Behandlungen zu integrieren. Dadurch wird eine sektorenübergreifende Transparenz der aktuell besten und wissenschaftsfundierten medizinischen Behandlungsformen für alle Kooperationspartner u.a. eines onkologischen Zentrums geschaffen. Gemäß den Befunden eines Patienten kann die beste Therapie ausgewählt und nach dem entsprechenden Behandlungspfad zeitlich geplant werden. Alle Behandlungstermine werden mit einem Klick bei den Leistungserbringern sektorenübergreifend festgelegt.